Breitensport

Bei der Arbeit

Unsere Sportgruppe besteht zur Zeit aus 10 Sportlern. Im letzten Jahr haben wir sogar 3 Sportler aus Bantorf dazugewinnen können. Die Übungsabende sind so abgestimmt, dass wir eine gute Beweglichkeit und Fitness erhalten. Wir wärmen uns mit verschiedenen Laufformen auf, dazu kommt Gymnastik und zum Abschluss Faustball.

Im Großen und Ganzen sind wir eine lustige Gruppe und haben viel Spaß miteinander.

Zu Beginn des Jahres 2015 begannen wir mit 20 Mitgliedern, von denen waren 6 an den regelmäßigen Übungsabenden wegen Krankheit oder beruflicher Abwesenheit nur selten anwesend. Im März mussten wir mit Bestürzung und großer Anteilnahme von unserem langjährigen Freund und Mitstreiter Heinz Thomas Abschied nehmen. Wir alle waren und sind sehr traurig über seinen Tod.

An den möglichen 48 Übungsabenden in 2015 haben wir die Halle immer genutzt, bei einer höchsten Teilnehmerzahl von 18 und einer niedrigsten von 7. Nach zwei Neuzugängen besteht die Gruppe „Alte Herren II“ insgesamt aus 22 Mitgliedern, von denen vier – krankheitshalber – nur noch sehr selten und drei wegen häufiger beruflicher Bindung nicht regelmäßig teilnehmen können. 

Weiterlesen: Aktive Alte Herren II

Der New York City Marathon ist der berühmteste Marathon der Welt und ein Traum für fast jeden Marathonläufer. Dank eines Facebook-Gewinnspiels durfte ich nach 2013 diesen Traum auch am 02. November 2014 erleben. 

Weiterlesen: I did it my way - oder: wie Stephan auszog, den New York Marathon zu laufen

Die Kinderfeuerwehren Helsinghausen-Kreuzriehe und Riehe und Kinder vom TuS Kreuzriehe-Helsinghausen haben am 14.11.2014 ihre Sporthallenübernachtung in der Halle in Kreuzriehe durchgeführt.

Weiterlesen: Hallenübernachtung

Die Damengymnastik besteht aus zwei Gruppen, die erste Gruppe von Montags 19:00 bis 20:00, die zweite von 20:00 bis 21:00 Uhr. Unsere Übungsleiterinnen Ina und Katrin wechseln sich je nach Bedarf ab. Unsere Sportinstrumente sind die Matte, der Schwingstab und alles andere was unsere gut ausgerüstete Halle so hergibt.

Weiterlesen: Damengymnastik 2013